Aktuelles

Gestaltung der UNESCO-Wand durch Schüler

zum aktuellen Thema des Werte-Kalenders.

Musiktheater „Die 9. Sinfonie der Tiere“

 

Die Schüler und Schülerinnen erlebten am 28.2.19 einen Dirigenten mit einem Dutzend Tiere. 

Ob Autorenlesungen, Theaterbesuche oder Musikaufführungen, vielerlei kulturelle Veranstaltungen sind wichtige Bestandteile an der Geschwister-Scholl-Schule.

Dieses Mal stand Musiktheater auf dem Programm mit dem Titel „Die 9. Sinfonie der Tiere“. Der Schauspieler Johann Zürner verkörperte den Dirigenten Karavan, der innerhalb kürzester Zeit Orchestermitglieder für die Aufführung von Beethovens 9. Sinfonie finden musste. Es meldeten sich über ein Dutzend Tiere bei ihm, und jeder beherrschte sein Instrument. Johann Zürner verkörperte alle Tiere und gab ihnen durch Gestik, Mimik und Sprache ihre spezielle Eigenheit passend zu dem jeweiligen Instrument, das sie spielten. Es waren auch gerade die mundartgefärbten Sprachen, die witzig und charmant wirkten, ob bei der schweizerdeutsch sprechenden und Klarinette spielenden Schildkröte Frieda, der Professorin Dr. Silke Schaf mit ihrem Fagott oder dem wienerisch sprechenden, immer hungrigen, Pauke spielenden Löwen. Das Musiktheater bot den Kindern spannende Begegnungen mit den unterschiedlichsten Orchesterinstrumenten eingebunden in eine humorvolle, packende Handlung. Und was den Kindern noch lange in Erinnerung bleiben wird, war das Ausprobieren der Instrumente vor und nach der Vorstellung. Jeder durfte Posaune, Trompete, Violine, Cello, Kontrabass und Pauke spielen. Interesse, Neugier und Begeisterung auf staunenden Kindergesichtern.

Ute Nettlau

 

Skipping Hearts

Die Drittklässler der GSS durften auch in diesem Schuljahr wieder am Projekt Skipping Hearts der Deutschen Herzstiftung teilnehmen.  Unter der Anleitung von Frau Dehmel, einer Mitarbeiterin der Stiftung, durften die Kinder an einem  90 minütigen Workshop teilnehmen.  Anschließend boten sie ihre Rope-Skipping Künste den Mitschülerinnen und Mitschülern dar. 

Geschenke mit Herz

 

Auch in diesem Jahr beteiligten sich viele Kinder der GSS und des Kindergartens in Ingersheim an der Aktion "Geschenke mit Herz". So konnten tolle Geschenke an die ehrenamtlichen  Helfer von Humedica übergeben werden.

100. Geburtstag Hans Scholl

 

Anlässlich des 100. Geburtstags von Hans Scholl fand am 22. September 2018 an dessen Geburtshaus in Ingersheim eine Gedenkveranstaltung statt, an der sich Schüler und Schülerinnen der GSS mit einem Liedvortrag beteiligten.

                                                            Fotos: S. Unbehauen

Beim Schulaktionstag am 5.10.18 anlässlich des 100. Geburtstages von Hans Scholl beteiligte sich unsere Schule mit drei Schülergruppen. Die Kinder erhielten für ihre Auftritte große Anerkennung. So ist in der Presse (HT 6.10.18) zu lesen: “Schon die Eröffnung durch die Grundschulkinder der Geschwister-Scholl-Schule mit Liedern und szenischen Darstellungen zum Thema ‘Mut zur Toleranz’ wurde zu Recht mit kräftigem Beifall bedacht.” Ein weiterer Beitrag war eine anschaulich gestaltete Infowand zu Projektthemen unserer Schule.

Baumprojekt

 

Frau Nettlau freut sich, dass nun zu Beginn des Schuljahres ihr Projekt “Baumlehrpfad” verwirklicht werden konnte. Rund um die Geschwister-Scholl-Schule tragen 30 Bäume ein Schildchen, auf dem der Baumname und das Pflanzjahr vermerkt sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Plan mit Schildchen

Die Geschwister-Scholl-Schule

Die Geschwister-Scholl-Schule Ingersheim im Südosten von Crailsheim ist seit dem Schuljahr 2010/2011 eine Grundschule. Noch im Schuljahr 2012/13 wurden Kinder in der 5 km entfernten Außenstelle in Jagstheim unterrichtet. Seit dem Schuljahr 2013/14 sind alle Schülerinnen und Schüler zusammen in Ingersheim (siehe Info Schuleinzugsgebiet).

Die Geschwister-Scholl-Schule ist UNESCO-Projekt-Schule und eine Schule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt. Seit dem Schuljahr 2014/2015 ist sie Ganztagesschule in der Wahlform.
Mehr über die Geschwister-Scholl-Schule

Die Geschwister Scholl

Hans und Sophie Scholl sind die Namensgeber unserer Schule. Hans wurde in Ingersheim als Sohn des Bürgermeisters Robert Scholl geboren.
Als Mitglieder der Weißen Rose wurden sie 1943 zum Tode verurteilt und hingerichtet.
Mehr über die Geschwister Scholl

UNESCO-Projektschule

Seit Juni 2003 ist die Geschwister-Scholl-Schule anerkannte UNESCO-Projekt-Schule.
Thema unseres diesjährigen Projekttages ist "Hinter'm Tellerrand geht's weiter". Alle Klassen unserer Schule präsentieren dieses Thema je auf ihre eigene Art

Mehr über UNESCO-Projekte