"Papageno" mit der Kinderoper Wien

Die Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Schule hatten am 8. Dezember 2015 ein besonderes Opernerlebnis. Das Ensemble der "Kinderoper Papageno" aus Wien führte das Stück "Papageno im Wunderland", entlehnt an Mozarts "Die Zauberflöte", auf.
Die Arien, die zu den bekanntesten der Opernliteratur zählen, wurden so arrangiert, dass sie durch Struktur und Aufbau selbst für die Jüngsten leicht verständlich waren. Die Titelfigur fungierte auch als Erzähler, erklärte das Phänomen Oper und stellte die unterschiedlichen Stimmlagen vor (Bass, Tenor, Bariton, Sopran, Mezzosopran). Durch das aktive Einbeziehen der Kinder in den Handlungsverlauf wurde aus der Oper für Kinder eine echte Kinderoper. Das unmittelbare Erleben von Sängerinnen und Sängern, Kostümen, Bühnenbild und natürlich Musik war die Aufführung ein Erlebnis voller Vergnügen und Begeisterung und ein wunderbarer Einstieg in die Welt der Oper.