ELTERNBRIEF VOM 17. April 2020

 

 

 

 

 

Liebe Eltern,

 

 

 

 

 

 

 

wie Sie bereits durch die Medien erfahren haben, werden in Baden-Württemberg die Grundschulen weiterhin geschlossen bleiben.

 

 

 

 

 

 

 

Das bedeutet für Sie, dass Ihre Kinder auch in den kommenden Wochen zu Hause sein werden und von den Lehrerinnen und Lehrern mit Lernstoff versorgt werden. Wie die Aufgaben zu Ihnen gelangen regelt jede Lehrkraft auf ihre Weise. Die Klassenlehrer/-innen werden dazu mit Ihnen in Kontakt bleiben.

 

 

 

Die bearbeiteten Aufgaben schicken Sie bitte am Ende der Woche per Post zurück, damit sie korrigiert werden können.

 

 

 

 

 

 

 

Stets aktuelle Informationen (auch zum Schulstart) finden Sie auf der Homepage des Kultusministeriums unter den „Häufigen Fragen und Antworten“:

 

 

 

https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/FAQS+Schulschliessungen

 

 

 

 

 

 

 

Uns ist sehr bewusst, dass diese Situation für Sie als Eltern nicht einfach ist. Nicht nur müssen Sie nun den Kindern bei der Bewältigung der Schulaufgaben helfen, es fehlen auch die Kontakte zu Freunden, Sportverein und Musikunterricht. Und „nebenher“ ist auch noch die eigene Arbeit zu bewältigen. Das ist anstrengend!

 

 

 

Jedoch hoffe ich, dass Sie diese intensive gemeinsame Zeit auch immer wieder als Chance sehen können, einander näher zu kommen und gemeinsam etwas zu unternehmen.

 

 

 

 

 

 

 

Bitte nutzen Sie bei Fragen die Kontaktmöglichkeiten zu den Klassenlehrern. Auch ich bin ab der kommenden Woche wieder in der Schule erreichbar.

 

 

 

 

 

 

 

Mit den besten Wünschen für Sie und Ihre Familien,

 

 

 

 

 

gez. Kirstin Dressler, Schulleiterin                                                        

 

 

 

 

 

 

Ostergrüße

 

 

 

Liebe Geschwister-Scholl-Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

 

 

so lange haben wir uns nicht gesehen! Ihr Kinder wart sehr fleißig und habt ganz schön viel alleine arbeiten müssen. Bestimmt vermisst ihr auch eure Freunde!

 

 

 

Aber ihr habt auch Zeit gehabt, andere Dinge zu tun. Ich habe von manchen Kindern gehört, dass sie jetzt viel in der Küche und im Garten helfen. Manche haben auch „Alles wird gut!“-Regenbogen gebastelt, skypen mit ihren Freunden und Großeltern und spielen viel draußen.

 

 

 

Eure Eltern haben euch sehr viel geholfen und hatten gute Ideen, dass euch nicht allzu langweilig wird. Ich finde, dafür haben sie eine feste Umarmung und ein ganz liebes Dankeschön von euch verdient!

 

 

 

Auch von mir gibt es ein dickes Dankeschön an alle Eltern! Ich weiß, dass es nicht einfach ist, das alles zu stemmen und Sie leisten gerade eine ganze Menge!

 

 

 

Wie es nach den Ferien weitergehen wird, wissen wir noch nicht. Ich denke, das erfahren wir in der nächsten Woche. Sobald ich Genaueres weiß werde ich mich auf jeden Fall melden.

 

 

 

Aber jetzt ist erst einmal Ostern!

 

 

 

Ich wünsche allen Familien ein wunderschönes Fest mit ganz vielen Ostereiern, Spaß beim Suchen und allem, was dieses Fest zu etwas Besonderem macht!

 

 

 

Und sollte es doch einmal langweilig werden, habe ich hier noch eine Seite mit ganz vielen Ideen und Informationen: https://www.hanisauland.de/spezial/aktionen-gegen-langeweile/aktionen-gegen-langeweile-kapitel-3-kreativ-sein.html/aktionen-gegen-langeweile-kapitel-5-ausmalbilder-ostern.html

 

 

 

 

 

 

 

Mit herzlichen Grüßen,

 

 

 

Kirstin Dressler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Post aus dem Rektorat vom 27.März 2020

 

 

 

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

 

 

ihr fragt euch bestimmt, wie es jetzt so ist an der Schule. Ich sag‘ es euch: Ganz schön einsam!

 

 

 

Gut, ich bin nicht ganz alleine hier, Frau Schnabl und Herr Malisi kommen auch jeden Tag, manchmal sind auch Lehrerinnen da oder Herr Kurz. Aber euch vermisse ich schon sehr!

 

 

 

Langweilig wird es mir trotzdem nicht. Es gibt jeden Tag etwas zu organisieren, zu planen und abzusprechen. Darum telefoniere ich gerade sehr viel. Und ich sitze auch viel am Computer - was ihr hoffentlich nicht tut!

 

 

 

Für den Fall, dass euch trotz des schönen Wetters mal langweilig sein sollte habe ich hier ein paar Ideen für euch:

 

 

 

Sport:   https://www.kinderturnstiftung-bw.de/kitu-app-gemeinsam-spielen-bewegen/

 

https://www.ardmediathek.de/ard/shows/Y3JpZDovL2JyLmRlL2Jyb2FkY2FzdFNlcmllcy8yZWQzZGY1Mi05MmU1LTRiNmQtODk4NC00MjZmMzRhNTM0ZDU/beweg-dich-schlau-oder-ab-6-jahren

 

 

 

 

 

Tanz: https://tanz.movin-crailsheim.de/corona.html

 

 

 

Spiel- und Basteltipps: https://www.kidsweb.de/

 

 

 

        http://www.wunderbare-enkel.de/start

 

 

 

 

 

Kochen und Backen:    https://www.geo.de/geolino/kinderrezepte

 

 

 

Wenn ihr mögt, dann fotografiert doch das, was ihr gebastelt, gebacken oder gekocht habt und schickt mir das Bild. Das verkürzt dann ein bisschen die Zeit, bis wir uns wiedersehen.

 

 

 

Herzliche Grüße von eurer Schulleiterin

 

 

 

Kirstin Dressler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tipps für Eltern

 

 

 

Wie Kinder sinnvoll mit Medien umgehen können:

 

https://grundschulverband.de/wp-content/uploads/2020/03/200323_GSV-Elternbrief-2-dig-Med_Links.pdf

 

 

 

 

 

 

 

Beratung

 

 

 

Während der landesweiten Schulschließung können die Schulpsychologischen Beratungsstellen weiterhin per Telefon oder E-Mail kontaktiert werden. 

 

 

 

Das Team der SchulpsychologInnen unterstützt alle am Schulleben Beteiligten Personen: Schüler und ihre Bezugspersonen, Lehrkräfte, Schulleitungen, Schulaufsicht sowie weitere Personen im Kontext Schule.

 

 

 

Sie bieten zu jeder psychologischen Frage im schulischen Bereich Hilfe zur Selbsthilfe an, d.h. sie unterstützen die Ratsuchenden bei der Lösung ihrer Probleme. Alle Beratungsgespräche unterliegen der Schweigepflicht und sind kostenfrei.

 

 

 

Ist im Kontext einer telefonischen Beratung ein persönliches Gespräch an der Schulpsychologischen Beratungsstelle angezeigt, so wird dies voraussichtlich mit Beginn des Unterrichtsbetriebes möglich sein.

 

 

 

Die für Ihre Landkreise zuständigen Schulpsychologischen Beratungsstellen Künzelsau und Tauberbischofsheim sind montags bis donnerstags von 9 - 15 Uhr und freitags von 9 -13 Uhr erreichbar:

 

 

 

 

 

 

 

Schulpsychologische Beratungsstelle Künzelsau

Schulpsychologische Beratungsstelle Tauberbischofsheim

Landkreise Schwäbisch Hall und  Hohenloheland

Main-Tauber-Kreis

Telefon: 07940 - 93079 40

Telefon: 09341 - 89 544 0

E-Mail: poststelle.spbs-kuen@zsl-rs-gd.kv.bwl.de

E-Mail: poststelle.spbs-tbb@zsl-rs-gd.kv.bwl.de

 

 

 

 

 

 

 

 

https://hilfe.diakonie.de/hilfe-vor-ort/einrichtung/diakonische-bezirksstelle-crailsheim-74564-crailsheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ELTERNBRIEF vom 18. März 2020

 

 

 

Liebe Eltern,

 

 

 

was vor Kurzem noch undenkbar schien, ist nun Wirklichkeit geworden. Immer mehr Einschränkungen des täglichen Lebens werden beschlossen. Es gilt, die Schwachen zu schützen und das Gesundheitssystem zu entlasten. Die Belastungen haben sich verschoben, bisher Selbstverständliches muss neu überdacht und organisiert werden.

 

 

 

Ihre Kinder sind nun zu Hause. Sie haben zwar Arbeitspakete mitbekommen, die nach und nach abgearbeitet werden sollen, doch die Tage werden damit nicht gefüllt.

 

 

 

Wichtig ist es, denke ich, den Tagen auch ohne Schule eine Struktur zu verleihen. Einige Kinder haben mir bereits am Montag erzählt, dass sie mit ihren Eltern Stundenpläne für die Zeit zu Hause gemacht haben. Das finde ich eine gute Idee!

 

 

 

Der Grundschulverband hat einige Tipps zusammengestellt, wie Sie mit Ihren Kindern diese Zeit sinnvoll gestalten können. Sie finden sie unter folgendem Link: https://grundschulverband.de/wp-content/uploads/2020/03/GSV-Elternbrief-Corona.pdf

 

 

 

Ich wünsche Ihnen, dass Sie diese Zeit auch als Chance erleben können, das Leben etwas zu verlangsamen und gemeinsam mit Ihren Kindern Neues zu entdecken.

 

 

 

 

 

Ihre  Kirstin Dressler, Schulleiterin

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Informationen finden Sie auch weiterhin unter folgenden Links:

 

 

 

www.km-bw.de

 

 

 

https://www.crailsheim.de/specials/schul-und-kindergartenschliessung-wg-coronavirus/

 

 

 

https://www.ndr.de/nachrichten/info/Corona-Podcast-Alle-Folgen-in-der-Uebersicht,podcastcoronavirus134.html

 

 

 

 

 

 

SCHULSCHLIESSUNG AB DIENSTAG, 17.MÄRZ 2020

 

 

 

Am 13. März 2020 hat das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg die Schließung aller Schulen vom Dienstag, 17. März 2020 bis einschließlich dem Ende der Osterferien beschlossen.

 

 

 

Diese Maßnahme muss zum Schutz der Bevölkerung ergriffen werden.

 

 

 

Der Montag dient den Schulen, einen geordneten Übergang zu ermöglichen. Es findet Unterricht nach Stundenplan statt. Auch der Ganztagsbetrieb läuft an diesem Tag wie gewohnt.

 

 

 

Die Schulanmeldung für zukünftige Erstklässler findet wie angekündigt statt.

 

 

 

Außerdem hat die Regierung angeordnet, Ausnahmen zur Notfallbetreuung jüngerer Kinder und von Kindern von Beschäftigten in kritischen Infrastrukturen (etwa Polizei, Feuerwehr, medizinisches, pflegerisches Personal, etc.) sicherzustellen.

 

 

 

Hier gilt für die Stadt Crailsheim:

 

 

 

Für Kinder, von Alleinerziehenden bzw. von denen beide Elterneile zum Medizinischen Fachpersonal von Arztpraxen, Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen gehören und die ihre Kinder nicht selbst betreuen können, wird eine Betreuung eingerichtet. Dieses Angebot gilt auch für Eltern, die aufgrund ihrer betrieblichen Tätigkeit Sorge zu tragen haben, dass systemkritische Ausfälle vermieden werden, also das öffentliche Leben aufrechterhalten (Polizei, Feuerwehr, Busfahrer u.ä.).

 

 

 

Falls Sie zu diesem Personenkreis gehören und Betreuungsbedarf haben, melden sie dies am

 

Montag, 16.03.2020 zwischen 7.30 und 10 Uhr bei der Schulleitung an.

 

 

 

Die Eltern haben dazu am Dienstag einen Nachweis über die Notwendigkeit vorzulegen.

 

 

 

Weitere Hinweise hierzu finden Sie auf der Internetseite der Stadt Crailsheim:

 

https://www.crailsheim.de/specials/schul-und-kindergartenschliessung-wg-coronavirus/

 

 

 

Weitere Informationen des Kultusministeriums finden Sie auf der Internetseite: www.km-bw.de

 

 

 

Gez. Kirstin Dressler, Schulleiterin der Geschwister-Scholl-Schule